Terrassenofen kaufen 2017 – Aztekenofen aus Gusseisen, Ton oder Edelstahl

Terrassenofen aus Gusseisen kaufen mit FunkenschutzJedes gelegte Lagerfeuer ist so einzigartig, das es immer wieder Spaß macht es zu erschaffen und anschließend zu beobachten. Feuer wird nicht nur zum Zubereiten von Essen verwendet oder um in den kälteren Tagen wärme abzugeben, sondern Feuer kann auch unsere Moral deutlich steigern. Aufgrund Feuer so vielseitig ist besitzen viele Menschen zuhause einen Terrassenofen oder einen Terrassenkamin auch Aztekenofen genannt.

  • Beste Bewertung
  • XXL Terrassenofen aus massivem Gusseisen
  • XXL Terrassenofen kaufen
  • Material: Vollguss
  • Farbe: Bronze, Schwarz
  • Größe: Höhe 120cm, Ø45cm,
  • Gewicht: ca. 50 kg
  • Funkenschutz: Tür und Abdeckhaube
  • Brennkammer: B25xH19cm
  • Aschefach säubern: Schnell
  • Preis Prüfen auf Amazon*
  • Terracotta
  • Aztekenofen aus Terracotta
  • Aztekenofen aus Terracotta
  • Material: Terracotta
  • Farbe: Muster
  • Größe: B 36x36x73cm
  • Gewicht: ca. 14 kg
  • Funkenschutz: Tür und Abdeckhaube
  • Brennkammer: 20,5 x 13 cm
  • Aschefach säubern: Schnell möglich
  • Preis Prüfen auf Amazon*
  • Bestseller
  • Terrassenofen aus Guss kaufen
  • Terrassenofen Chiminea kaufen
  • Material: Vollguss
  • Farbe: Grauschwarz
  • Größe: Höhe 112 cm
  • Gewicht: ca. 28 kg
  • Funkenschutz: Tür und Abdeckhaube
  • Brennkammer: nicht bekannt
  • Aschefach säubern: Zeitaufwendig
  • Preis Prüfen auf Amazon*

 

 

Der Vorteil eines Terrassenofens gegenüber einen normalen Kamin ist die kompakte Größe die viel leichter werden kann. Des Weiteren kann man zwischen vielen verschiedenen Designs wählen so das für jeden was dabei ist. Auch werden gerne Feuerkörbe oder Feuerschalen eingesetzt diese Produkte sind für eine Terrasse aber nicht wirklich sicher und können die Wärme nicht zu gut abgeben. Daher geht es hier auf Gartengeraete 24 nur um den Terrassenofen.

Welche Varianten des Ofens gibt es?

Terrassenöfen bestehen aus Gusseisen, Ton oder Edelstahl und können auch mit Grillfunktion oder auch mit Gasfunktion gekauft werden. Gusseisen kann jedes Wetter verkraften und muss daher im Winter auch nicht sonderlich sicher verstaut werden. Gusseisen kann die Wärme sehr gut aufnehmen und sie in allen Richtungen gut verteilen damit dies aber auch ohne weiteres Funktioniert muss das Feuer im Ofen eine gewisse lange Zeit brennen, also perfekt für langes sitzen im freien. Ebenso ist Gusseisen viel schwerer als z.b. Edelstahl und bietet dadurch einen sehr sicheren und ruckelfreien stand.

Die günstigere aber nicht schlechtere Variante ist Edelstahl, Stahl wärmt sich im Gegensatz zum Vollguss viel schneller auf kann aber die Energie nicht so lange speichern. Terrassenöfen aus Edelstahl haben den Vorteil das man sich für sehr viele verschiedene Designs entscheiden kann, ob einen Terrassenofen mit Glas oder einen mit Grillrost. Kurz gesagt die Öfen aus Edelstahl sehen einfach nur gut und modern aus.

Die Form und weitere Materialien!

Ein richtiger Terrassenofen hat die Form einer Flasche, oben einen schmalen Hals die Esse und unten einen dicken Bauch den Kessel an dem 4 Standfüße befestigt sind um ausreichend Abstand vom Boden zu erhalten. Will man nun im Kessel Feuer machen kann das Brennholz durch eine Öffnung im Kessel gelegt werden und per Zündhilfe angezündet werden. Damit der Offen ordentlich aufheizen kann sorgt die Luftzufuhr der Öffnungen für reichlich Sauerstoff. Bei vielen Modellen kann man auch die Sauerstoffzufuhr zusätzlich regeln.

Ein echter Mexiko Ofen besteht aus Ton oder Terrakotta, heutzutage wird lieber Gusseisen verwendet es eignet sich einfach besser für die Wärmeentwicklung und ist so gut wie unzerstörbar. Will man wiederum lieber einem Original Nachbau kaufen, sollte man auf einen Terrassenofen aus Ton zurückgreifen. Bei der Bevorzugung des Ofens können sie zwischen Offenen oder geschlossenen Feueröffnung wählen, diese Öffnung dient als Funkenschutz verhindert aber nicht die Sicht auf das Feuer zumal die Tür aus Glas oder aus einem Gitter besteht. Des Weiteren kann bei manchen Modellen auch der Kamin mit einem Deckel abgedeckt werden um hohen Funkenflug zu verhindern.

Haben Sie eigentlich eine ganz andere Darstellung von so einen Ofen und wollen vielmehr einen mit Spitzen Abzugsrohr oder in einer ganz anderen Form, dann sollten Sie sich anschließend mal die Terrassen-Kamine anschauen.

Terrassenofen mit Gas

Terrassenofen mit Gas

Einen Terrassenofen mit Gas wird wie nicht anders erwartet mit Gas beheizt. Damit der Rauminhalt im Ofen nicht so leer aussieht und das Feeling vom richtigen Ofen erhalten bleibt sind meistens Lavasteine oder Steine im Form von Holzscheite enthalten, es sieht aus wie ein wahrhaft echtes Lagerfeuer, knistert und riecht aber leider nicht so. Durch das Gestein ist nämlich keine Rauchentwicklung vorhanden. Der Vorteil ist hier das der lästige Feuergeruch an Kleidung und Gartenpolster nicht vorhanden ist. Zusätzlich ist ein Terrassenkamin mit Gas viel sicherer da kein Funkenflug oder hohe unkontrollierte Flammen erstehen können.

Zumal der Gartenofen mit Gas betrieben wird muss man sich auch nicht um die Befeuerung kümmern und immer genug Brennholz, oder Kohle in seinem Kaminholzunterstand verfügen, einfach 1–2 Gasflaschen gekauft und man hat erstmal genug Vorräte. Des Weiteren ist es auch einfacher einen Terrassenofen mit Gas sauber zuhalten das mühselige entfernen von Asche und Ruß fällt hier schonmal ganz weg. Möchten Sie sich einen Ofen nur wegen der Wärmeentwicklung kaufen, dann könnte man sich auch für einen Heizstrahler der mit Gas betrieben wird entscheiden so spart man noch ein bisschen mehr Geld.

Darauf sollte man vor dem Kauf achten!

Gartenöfen können bei nicht ständiger Beobachtung für ihr Haus und für die Menschen im Umfeld gefährlich werden. Ein Terrassenofen aus Gusseisen hat schon den Vorteil das er nur zwei Eingänge besitzt, einmal den Eingang zur Feuerstelle und der Ausgang im Kamin so wird schonmal ein offenes Feuer vermieden. Allerdings können aus dem beiden Öffnungen starken Funkenflug entstehen, daher sollte rund um die Uhr alles stets im Auge behalten werden. Achten Sie vor dem Kaufen ob die Möglichkeit besteht die Öffnungen mit einer Klappe zu verschlissen um die austretenden Funken zu vermeiden, so können die gefahren besser vermieden werden und Sie sind auf der sicheren Seite.

Darüber hinaus ist auch die Qualität und die Verarbeitung wichtig. Ruckelfreie Standfüße und dünne Stahlwände sind hier vom Nachteil. Beachten Sie auch ihren Untergrund wo Sie später den Terrassenofen platzieren möchten. Das dieser Bereich nicht aus Holz oder anderen brennbaren Materialien besteht. Ebenso sollte eine gerade Fläche vorhanden sein. Sehr zuverlässige Kaminöfen sind vom Preis her ein wenig teurer, das kommt das hier mehr auf die Beschaffenheit geachtet wird. Ebenso ist auch mehr Zubehör vorhanden wie das Feuerschutzgitter oder der Deckel zum Abdecken.

Denn Terrassenkaminofen Reinigen und Warten!

Terrassenofen reinigen

Der aufwand um einen Terrassenofen sauber zu halten hält sich in Grenzen. Sollte man den Gartenofen des Öfteren verwenden reicht es aus nur die entstehende Asche zu entfernen. Sollten Sie den Kamin nicht in den Wintermonaten einsetzen könnten Sie ihn mit einem Hochdruckreiniger oder einer Bürste mit Wasser und Putzmittel komplett einmal reinigen. Da der Terrassenofen aus Gusseisen oder aus Stahl sehr robust ist dient die Reinigung nur zum optischen Zwecken, es ist nämlich nicht notwendig ihn im Inneren auf Hochglanz zu bringen, es sei denn er dient nur als Deko.

Bei einem Grillofen sieht die Sache schon wieder ganz anders aus, schließlich will man nicht das sich Rußpartikel von der Wand lösen die dann auf das Essen fallen darum sollte man natürlich alles schön und sauber halten. Hier empfehlt es sich nach Gebrauch und Abkühlung den Terrassenofen abzudecken, damit keine ungebetenen schädlichen Gäste wie z.b. Plastikpartikel in den Ofen gelangen. Von Jahr zu Jahr kann die Korrosionsschutz-Lackierung leicht abnehmen oder beschädigt werden.

Sollten Sie eine Schädigung oder eine starke Abnutzung der Lackierung erkennen, wer es unterstützend eine neue Schicht Rostschutz aufzutragen. Einmal im Jahr eine kleine Schicht Rostschutz am vollständigen Terrassenofen auftragen und Sie sind auf der sicheren Seite. Sollte es sich um eine bestimmte Farbe Handeln die Abgeplatzt ist, sollten Sie natürlich die gleiche Farbe mit hitzebeständigen Rostschutz kaufen.

 

 

  • Schubkarren vergleichen